Klettenberg

Martini bei den Burgspatzen

Dienstag
22.11.2022, 11:24 Uhr
Autor:
red
veröffentlicht unter:
Zwei Jahre musste man verzichten nun war es endlich wieder so weit. Am 10. November fand im Kindergarten Klettenberg bei den Hohensteiner Burgspatzen endlich wieder eine Martinifeier statt...

Im Vorfeld hatten die Kinder der Schwalbengruppe aus alten Saftflaschen gruselige Kürbislaternen gebastelt. Bei den Spatzen und Amseln gab es hingegen eine niedliche Apfellaterne mit Wurm, die aus einem alten Milchkarton hergestellt wurde. So kann man Müll auch schön wiederverwenden.

Gegen 16.30 Uhr versammelten sich Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte der Kinder vor dem Kindergarten und es ging gemeinsam mit den tollen selbstgebastelten Laternen zur Kirche. Leider gab es anders als in den Vorjahren - kein Pferdchen, dass Martin und die anderen Kinder dahin begleitete. Dennoch waren alle glücklich und zufrieden mit ihren leuchtenden Laternen im Halbdunkeln herumzugehen.

Martini bei den Burgspatzen (Foto: Anika Levin) Martini bei den Burgspatzen (Foto: Anika Levin)


Die Erzieherinnen hatten mit den Kindern ein rührendes Programm eingeübt. Die Kinder sangen passend zum Laternenfest tolle Lieder und tanzten im Takt dazu. Ein wichtiger Teil des Programms war die Geschichte von Martin, die gemeinsam vorgespielt wurde. Die Botschaft anderen in Not zu helfen und nicht wegzusehen, ist schon für die kleinen Kinder ganz klar verständlich und wurde durch das Vorspiel ansprechend vermittelt.
Während die Kleinen ihr Programm präsentierten, wurde im Kindergarten schon fleißig der Grill angeheizt. Bei der Rückkehr in den Kindergarten konnte dann bei Bratwürstchen, Steak, Glühwein und Kinderpunsch ein bisschen gefeiert, gespielt und erzählt werden. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern, die uns an diesem Tag durch ihre Mithilfe unterstützt haben, bedanken. Die Einnahmen, die durch den Verkauf in die Kasse des Fördervereins kamen, werden den Kindern zu Gute kommen.

Das Martinifest ist Startpunkt für eine Zeit im Jahr, die wir alle lieben die Adventszeit. Dafür wird am Dienstag im Kindergarten beim Bastelnachmittag der Eltern und Erzieher wieder das eine oder andere Gesteck entstehen, das in den nächsten Tagen im Kindergarten für zu Hause gekauft werden kann.

Die Adventszeit wird auch durch die Wiederaufnahme der Besuche bei den Senioren der Tagespflege in Günzerode bereichert. Dieses besondere Projekt konnte in den letzten beiden Jahren coronabedingt nicht stattfinden. Nun wird es in den kommenden Tagen wieder anlaufen und alle Kinder und sicher auch die Senioren freuen sich schon sehr darauf. Wir werden zu gegebener Zeit darüber berichten.
Nun wünschen die Kinder der Hohensteiner Burgspatzen mit ihren Erzieherinnen allen eine schöne und erlebnisreiche Adventszeit.
Anika Levin
Vorstand Förderverein Hohensteiner Burgspatzen