Spielbericht

Dartchaoten punkten beim Tabellenletzten

Montag
12.02.2024, 12:47 Uhr
Autor:
emw
veröffentlicht unter:
Die ersten drei Spiele in 2024 konnten die Dartchaoten Oberspier ohne Niederlage überstehen und somit einige Punkte für die Tabelle einsammeln. Das vierte Spiel führte die Dartchaoten ins Land der Grauen Wölfe nach Steinrode. Die Ausgangslage vor dem Spiel war relativ eindeutig...

Dartchaoten Oberspier (Foto: Thomas Peglow) Dartchaoten Oberspier (Foto: Thomas Peglow)


Steinrode war bisher in allen Spielen als Verlierer vom Oche gegangen und markierte damit das Schlusslicht in der Tabelle. Oberspier hingegen befindet sich im gesicherten Mittelfeld.


Mal wieder reisten die Darter aus Oberspier nur mit vier Spielern zum Auswärtsspiel. Die Marschroute war aber dennoch ganz klar ein Auswärtssieg sollte eingefahren werden. Damit das gelingt, wollte man in den Doppelpartien gleich auftrumpfen, um die Grundlage für einen erfolgteichen Dartabend zu schaffen.

Und tatsächlich konnten die Dartchaoten seit einer gefühlten Ewigkeit mit einer 3:1 Führung in die Einzelspiele gehen.

Trotz des guten Starts tat man sich echt schwer. Irgendwie wollte sich kein richtiger Spielfluss einstellen. Was einen Tag zuvor im Training noch wie selbstverständlich funktionierte, wollte am Spieltag einfach nicht gelingen. Kaum Treffer auf die Triple und eine miese Checkoutquote brachten eine 2:2 Punkteteilung nach dem ersten Spielblock.

Auch der folgende zweite Spielabschnitt sollte nicht viel Änderung bringen. Eine zähe Partie plätscherte so langsam vor sich hin. Es war einer dieser Spietage, der deutlich hinter den Erwartungen zurück blieb. So stand am Ende des zweiten Blocks wieder ein 2:2 und der Zwischstand von 5:7 für Oberspier auf dem Scoreboard.
Der dritte Spielblock sollte aus Sicht der Dartchaoten dann tatsächlich nochmal schlechter werden. Und so kam es, dass die Grauen Wölfe zum ersten Mal an diesem Abend die zwischenzeitliche 8:7 Führung übernehmen konnten. Zum Glück gelang den Dartern aus Oberspier wenigsten noch ein Sieg, um den dritten Spielabschnitt mit einem 8:8 Unentschieden zu beenden.

Der letzte Spielabschnitt musste also wieder die Entscheidung bringen. Die Dartchaoten legten vor und erspielten sich zwei Siege. 8:10! Ein Auswärtspunkt war damit gesichert. Hoffnung keimte auf, dass der bisher sehr durchwachsen Dartabend vielleicht doch noch eine guten Ausgang für Oberspier haben könnte. Aber Steinrode wollte dies nicht zulassen und holte sich den Sieg zum 9:10. In der bereits parallel laufenden letzten Partie stand also einiges auf dem Spiel. Umso lauter war der Jubel, als die Gastgeber den letzten Sieg zum 10:10 (21:25 Legs) fix machten und damit den ersten Punkt für Tabelle auf ihr Konto packten.

Am Ende war es nach dem Spielverlauf eine gerechte Punkteteilung für beide Teams. Auch wenn die Dartchaoten deutlich hinter ihrem Leistungsvermögen geblieben sind, muss man das Positive daraus mitnehmen im vierten Spiel in 2024 ist man ungeschlagen.

Nach drei Auswärtsspielen steht am nächsten Wochenende endlich wieder ein Heimspiel an. Die Dartchaoten empfangen das Team aus Gerterode, gegen die man erst kürzlich ein 3:10 Rückstand in ein 10:10 Unentschieden drehen konnte. Mal schauen, wie es dieses Mal läuft.
Dartchaoten Oberspier