Wacker 90 unterliegt dem VFC Plauen

Deutliche Niederlage im Vogtland

Sonnabend
18.03.2023, 17:16 Uhr
Autor:
red
veröffentlicht unter:
Im Abstiegskampf musste der FSV Wacker 90 heute in seinem Oberliga-Auswärtsspiel im Vogtland einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Gegen die Männer aus Plauen setzte es eine 1:4- Niederlage

VFC Plauen - FSV Wacker 90 Nordhausen 4:1 (2:0)

Wie schon einige Male in dieser Spielzeit war die Partie nach einer halben Stunde gegen den Nordhäuser FSV entscheiden. Grandner und Bobaku hatten die favorisierten Hausherren mit 2:0 in Führung geschossen und die Nordhäuser hatten dem nichts entgegen zu setzen. Alles was sich die Jungs von Trainer Mathias Peßolat in der Kabine vogenommen hatten, war schon sechs Minuten nach Wiederanpfiff Makulatur, als Lucas Will mit dem dritten Tor der Plauener Gastgeber den Deckel drauf machte auf die Partie. Selbst die zwischenzeitliche Ergebniskorrektur seines nach der Pause eingewechselten kanadischen Namensvetters Lachlan auf Nordhäuser Seite, hatte nur knapp zwanzig Minuten Bestand. Einen Strafstoß verwandelte wiederum der andere Will (Lucas) zu Endstand von 4:1 für die ambitionierten Vogtländer.

Wacker verharrt durch die zwölfte Saisonniederlage auf einem Abstiegsplatz und bekommt erst am Mittwoch,,dem 29. März beim Thüringenderby in Fahner Höhe eine neue Chance, Punkte für den Klassenerhalt zu sichern.


Tore: 1:0 Grandner (24.), 2:0 Bobaku (29.), 3:0, 4:1 Lucas Will (51., Elfmeter 81.), 3:1 Lachlan Will (63.),

FSV Wacker 90: Vaizov - Gorges, Vopel, Schmidt, Salin (46. Will), Liese (74. Czosnyka), Knopp, Alsela,Schneider, Schwerdt, Poser