Verkehrskontrollen

Ein Fahrer zu schnell, einer ohne Führerschein

Freitag, 21. April 2017, 15:20 Uhr
Bei Verkehrskontrollen sind zwei Fahrer erwischt worden. In der Eisleber Straße in Mansfeld wurde Donnerstag gegen 20.20 Uhr ein PKW VW angehalten. Der 23-jährige Fahrzeugführer konnte auf Verlangen keinen Führerschein vorweisen und gab an, dass dieser zu Hause sei. Eine Überprüfung dort führte auch nicht zum Auffinden des Dokumentes. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen Führerschein mehr hat und ohne Fahrerlaubnis mit dem PKW unterwegs war. Eine Strafanzeige wurde erstattet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

In den heutigen Vormittagsstunden führten Polizeibeamte in Benungens Wickeröder Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde ein 25-jähriger Fahrer eines PKW VW mit einer Geschwindigkeit von 76 km/h gemessen. Erlaubt sind an dieser Stelle 50 km/h. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg.