Frühlingskonzert bei Schillers

„Singen macht Spaß“

Montag, 19. Juni 2017, 11:04 Uhr
Unter diesem Motto stand das diesjährige Frühlingskonzert des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Bleicherode am 07.06. Vor einer sehr gut besuchten Tribüne zeigten die musikalischen Talente der Schule, die ca. ein Fünftel der Schülerschaft ausmachen, ihre breitgefächerten Fähigkeiten, die mit viel Applaus honoriert wurden...

Die Moderatoren Antonia Pein und Lars Englert kündigten viele musikalische Attraktionen an: Der Chor unterstrich wieder einmal sein breites Repertoire und sorgte für so manchen Ohrenschmaus.

Dabei stellten das Streich- und Flötenensemble keine Konkurrenz, sondern eine gelungene Ergänzung dar. Anschließend peppte der Auftritt der Band „UNDERCOVER“ die Stimmung auf und ein männliches Duo verzauberte das Publikum mit einem rockigen Ohrwurm. Einige solistische Highlights sorgten nicht nur für Gänsehaut, sondern auch für Tränen der Rührung. Des Weiteren beteiligte sich der in der Region wohl einzige Lehrerchor mir zwei Beiträgen, bei denen sich selbst die Schulleitung dem Dirigat der Chorleiterinnen Frau Genz bzw. Frau Engel unterstellten, die im Anschluss an das Konzert für ihr überdurchschnittliches Engagement zur musikalischen Förderung mehrerer Generationen vom Förderverein ausgezeichnet wurden.

Frühjahrskonzert im Bleicheröder Schiller-Gymnasium (Foto: Friedrich Schiller Gymnasium Bleicherode)

Dieser würdigte außerdem an diesem Abend viele naturwissenschaftliche, künstlerische, sprachliche und sportliche Talente, die ihr Können und ihre Kenntnisse auch als Vertreter des Schillergymnasiums unter Beweis stellten.
„Weiter so!“, feuerte sie der Schulleiter Herr Gaßmann an, sich auch zukünftig an vielfältigen Wettbewerben, Projekten und Ausschreibungen zu beteiligen, um ihre mannigfaltigen Veranlagungen weiter erfolgreich auszubilden.
Somit konnte dieses Schuljahr wiederum durch einen kulturell anspruchsvollen Höhepunkt bereichert werden, denn nicht nur Singen macht Spaß!
S. Winter