Pokalturnier in Schmalkalden

Medaillensegen für Nordhäuser Kampfkünstler

Montag, 20. März 2017, 10:17 Uhr
Judokas der Sport und Kampfkunstakademie Nordhausen rockten am Wochenende das Pokalturnier in Schmalkalden und den Landeslehrgang in Artern. Auch wenn man junger Judoka noch recht nervös war, konnte man mit einigen Medaillen im Gepäck aus dem Turnier gehen...

Das Pokalturnier für Mädchen & Jungen der Altersklasse U9/U11/U13 und U16 fand am Samstag in der Hans- Dieter- Clement- Sporthalle im Schmalkalden statt. 
Ausrichter war wie jedes Jahr der SV Schmalkalden 04 e.V.

Trainer, Betreuer, Eltern und vor allem die Kinder und Jugendlichen der SKKA fuhren gestern in den frühen Morgenstunden zum o.g. Veranstaltungsort.

So manch kleiner Judoka war sehr nervös, es war ihr erstes großes Turnier. Erfahrenere Judokas waren mit Sicherheit genauso aufgeregt wie die Kleinen, aber cool wie man ist zeigt man dies nicht.

Kaum angekommen hieß es schon "ab auf die Waage". "Oh mein Gott, hätte ich die letzten Wochen lieber keine Schokoladenbrote gegessen oder Cola getrunken". In Wettkämpfen wird nicht nur in die Altersklassen sondern auch in Gewichtsklassen eingeteilt.

Nach dem wiegen wurde sich erwärmt und da sah man bereits das viele Vereine (auch bekannte und befreundete) angereist sind. In der Eröffnungsrede kam das große Erwachen. 460 Starter aus 36 Vereinen. Die SKKA war mit 14 Judokas vertreten. Alle 14 Judokas haben Maximales gegeben. Der ein oder andere hat nicht nur Maximales gegeben sondern auch minimalen Widerstand erwartet und ist somit in so manche brenzlige Situation gekommen die zur Niederlage führten.

Nordhäuser Kampfkunstakademie beim Pokalturnier in Schmalkalden (Foto: Thomas Köhler)
Nordhäuser Kampfkunstakademie beim Pokalturnier in Schmalkalden (Foto: Thomas Köhler)
Nordhäuser Kampfkunstakademie beim Pokalturnier in Schmalkalden (Foto: Thomas Köhler)
Nordhäuser Kampfkunstakademie beim Pokalturnier in Schmalkalden (Foto: Thomas Köhler)


Trotz alledem sind wir stolz auf unsere Kampfkunstschüler die mit Fairness und Respekt an ihr Gegenüber treten.

Resonanz des Tages: 11 Medaillen
  • 1. PLATZ Angelik Scharfe 

  • 1. PLATZ Michael Scharfe

  • 2. PLATZ Sixten Dean Siegmann 
  • 
2. PLATZ Leonie Scharfe 
  • 3. PLATZ Tobias Riemann 

  • 3. PLATZ Max Hänel 

  • 3. PLATZ Finja Nolte

  • 3. PLATZ Sophie Schulte
  • 
3. PLATZ Simon Wagner 

  • 3. PLATZ Lucas Leon Pomije 
  • 
3. PLATZ Hanna Oppel
  • 5. PLATZ Paul Klengler 

  • 5. PLATZ Chris Bochert 

  • 9. PLATZ Niklas Ostwald 

Gesamtwertung Mannschaft(36 angereiste Vereine/460 Judokas)
Weiblich
  • PLATZ 9 
Männlich

Während die eine Gruppe Schmalkalden rockte, schwitzten andere in Artern zum Landeslehrgang  des CDK.

Fast 40 Kampfkünstler aus 4 Vereinen trafen sich zum Landeslehrgang in Artern, hier trainierten sie unter Anleitung von Werner Bank Präsident 7. Dan CDK Thüringen e.V. verschiedene Stockabwehrtechniken. Die 2. Einheit wurde von Thomas Köhler, 6. Dan und Vizepräsident Breitensport CDK Thüringen, geleitet. Es wurden verschiedenste Würfe geübt um im Wettkampf oder in der realistischen SV anwenden zu können. Alle Teilnehmer spendeten Applaus und fuhren mit neuen Erfahrungen nach Hause.
Jane Siegmann